-Die Bikeguides sind das Salz in der Suppe-

17. April 2020 11:07:46 MESZ

Was macht einen Bikeurlaub im Bikehotel Tauernhof**** eigentlich aus? Was lässt die Herzen unserer passionierten Mountainbiker höher schlagen? 
Kerstin & Andreas haben ihre Erfahrungen und Erlebnisse ihres Tauernhof-Urlaubs in den nachfolgenden Zeilen geteilt...
Tauernhof Team Biken_9708
"Unser erster Besuch im Tauernhof war, wenn ich mich richtig erinnere, im Jahr 2007. Zu dieser Zeit war der Stil des Hotels noch eher „rustikal“ und die im Wochenpreis inkludierten Leihbikes waren zum Großteil günstige Hardtails mit mechanischen Scheibenbremsen. Dies hatte jedoch überhaupt keinen negativen Einfluss auf unseren ersten Aufenthalt, denn drei Dinge gehörten schon damals zum Tauernhof wie die wunderbare Bergwelt der Salzburger Alpen:

 
  • Hervorragend ausgebildete Bikeguides die nicht nur ihr 08/15 Programm abspulen, sondern immer auch auf individuelle Gästewünsche eingehen und jede Ausfahrt zum Erlebnis machen
  • Eine exquisite Küche sowohl im Haupthaus und vor allem im nahegelegenen (ich sag jetzt mal einfach Gourmetrestaurant ;-) Schusterhäusl
  • Ein Top Service vom Housekeeping bis zur Rezeption. Man fühlte sich von Anfang an willkommen.

Tauernhof-bike_HMandlTauernhof-bike_HMandl_2108Das Bikethema rückte immer weiter in den Vordergrund
Im Laufe der Jahre wurde vor allem die Auswahl und Qualität der Mieträder nach oben geschraubt und es fanden einschneidende Renovierungsarbeiten an den Zimmern und im kompletten Hotel statt. Dies führte dazu, dass die Urlaubsqualität von Jahr zu Jahr weiter gesteigert wurde und der Aufenthalt bei euch jedes Mal ein Erlebnis war. Besonders das Angebot an Schrauberkursen und Biketechnik-Trainings war für uns immer wieder ein Highlight!

 

Das Salz in der Suppe waren...
Besonders erwähnenswert sind dabei erneut die diversen Bikeguides die jedes Jahr das Salz in der Suppe unseres Aufenthaltes waren. Da wurden auch durchaus mal S3-Trails gefahren obwohl dies nicht so im Tagesprogramm geplant war. Oder der Bus mit den Bikes vollgeladen um im benachbarten Lungau die Trails unsicher zu machen bzw. die Rennräder gepackt, nach Bruck gefahren um von dort aus den Großglockner zu erklimmen.

"Es gibt sie, die Trails in und rund um Flachau"
Und jeder der denkt, dass es rund um Flachau keine anspruchsvollen Strecken gibt kann sich gerne an den Naturtrails rund um den Rossbrand austoben oder den Bikepark in Wagrain besuchen.

"Unser größtes Erlebnis"
Ein besonderes Schmankerl in Flachau war Anfang September auch immer das Wetter. Von 30 °C im Schatten bis 15 cm Neuschnee am Grießenkar war schon alles geboten. Und wie das nachfolgende Bild beweist: geführte Biketouren finden bei jedem Wetter statt! 

Liebe Grüße senden euch Kerstin, Andreas mit Lena"

 

bike im Schnee

 

Wenn auch du solch einen Urlaub erleben willst, um Jahre später davon zu schwärmen - einfach Anfrage senden :-)

Jetzt anfragen | braun


Kennst du schon den Stoneman Taurista? 123 km, 4.500 Höhenmeter und 360° Alpen-Panorama warten hier auf dich.
Lies dich in unserem Blogbeitrag rein und lerne die Tour von Roland Stauder kennen und lieben!
-> Stoneman Taurista <-


Lust auf deine eigenen Challenge des Jahres? Du würdest aber gerne vorab einen Eindruck darüber gewinnen, was beim Stoneman auf dich wartet? Marion hat uns ihren Erfahrungsbericht ihres persönlichen Bike-Erlebnis geschildert...
-> Das Bike-Erlebnis meines Lebens im Sommer 2021<-