1. Familienurlaub mit Baby

18. Juni 2022 15:00:00 MESZ

Der erste Urlaub mit Baby – ein ganz besonderes Erlebnis für viele Eltern. Meistens ist der Respekt vor einem Urlaub mit Kind in den ersten Lebensmonaten bei den frischgebackenen Eltern sehr groß. „Was muss ich beachten?“, „Was ist zum Mitnehmen?“ und „Welches Hotel ist geeignet für Jungfamilien?“. Gefühlt tausende Fragen, welche sich Eltern mit Baby oder kleinen Kindern vor dem ersten gemeinsamen Urlaub stellen, worauf die Suche nach Antworten sich als langwierig herausstellen kann. Wir wollen dir die Suche nach den Antworten verkürzen und hier gleich liefern!

Mutter Baby Almwiese Urlaub FotobyfreepicDillerFreepikCom

 

Gerade in der geliebten „Kennenlern-Phase“ stellt man schnell fest, dass die Anfangszeit mit Kind oft aus schlaflosen Nächten und Koliken besteht, etliches an Kraft und Zeit kostet und dennoch eine wunderbare Erfahrung ist, welche man um nichts missen möchte. Der Gedanke an einen Familienurlaub, einfach raus aus dem Alltag und abschalten, kommt in dieser Zeit so manchen Jungeltern in den Sinn. Doch ist es der richtige Zeitpunkt, so früh mit so einem kleinen Kind zu verreisen?

Wir sagen Ja! Denn hält man Rücksprache mit den Ärzten, so bekommt man immer wieder zur hören, dass ein Urlaub mit kleinem Kind bzw. später auch Kleinkind, durchaus machbar und nicht „schädlich“ für eurer Baby ist. Natürlich ist darauf zu achten, dass euer Kind gesund ist, die Geburt gut verkraftet hat und ihr nicht im Hochsommer in den Süden mit tropischen Temperaturen reist.
Ab 3 Monaten, so die Fachärzte, könnt ihr euch auf einen gemeinsamen, ersten Familienurlaub mit Baby freuen. Ab diesem Zeitpunkt sind Kinder nicht mehr so „zerbrechlich“ und ob sie im eigenen Bettchen, der Trage oder dem Reisebett schlafen, ist für sie noch unwichtig – Hauptsache Mama und Papa sind da. Hat man diesen Zeitpunkt übersehen und euer Kind lernt zu Krabbeln und Laufen, ist ein unbeschwerter Urlaub, wie in den ersten Lebensmonaten, wieder eingeschränkter möglich. Den der Drang eures Kleinkindes nimmt Fahrt auf und der Familienurlaub kann für euch schnell zum unentspannten Abenteuerurlaub mit Kind werden.



Papa Baby Urlaub Spaß FotobyProstoolehFreepikComDoch wie verreist du mit Baby am besten?
Ob Auto, Zug oder Flugzeug – jedes Transportmittel hat seine Vor-& Nachteile. Während beim Start und bei der Landung mit dem Flugzeug euer Kind keinen Druckausgleich durchführen kann, kann es bei eurem Nachwuchs zu Schmerzen kommen, welche, typischerweise, durch Schreien und Weinen ausgedrückt werden, was wiederum bei so manch anderem Passagier für Unmut und Unverständnis sorgen kann.
Auch im Zug, welcher eine günstige und umweltschonende Variante des Reisens darstellt, kann sich das Reisen mit einem Säugling oder Kleinkind als problematisch herausstellen, da man an die Gegebenheiten vor Ort und an die Mitreisenden gebunden ist. Vorteil ist hier jedoch, dass man sich die Plätze für eine Familie im entsprechenden Abteil bereits vorab reservieren kann und jeder zu jeder Zeit schlafen, essen und erholen kann, wie er es benötigt.
Entspannter wird ihr schon eine Reise mit dem Auto, da Stopps ganz individuell gestaltet werden können, man auch im Urlaub mobil ist und man für die notwendige Sicherheit (Kindersitz, Sonnenschutz,..) selber sorgen kann.

Doch wohin im Urlaub?
Prinzipiell ist ein Familienurlaub mit Baby überall möglich. Ob Strand oder Berge, Norden oder Süden – für euch als Familie sollten EURE Bedürfnisse im Vordergrund stehen und einen großen Einfluss auf die Entscheidung nach der richtigen Destination sein. Denkt bei euren Urlaubsplanungen auch unbedingt an das Wetter. Die größte Sommerhitze, wie sie zum Beispiel im Trend-Urlaubsort Dubai im Hochsommer mit 50-60 Grad zu finden ist, ist für euren Kind absolut nicht zu empfehlen! Diese ist sehr belastend für euren Zwerg und dessen Kreislauf. Da helfen auch viel Sonnencreme und Sonnenschirm nichts.
Hingegen ein Urlaub in den Bergen ist da schon empfehlenswerter. Auch hier findet ihr als Eltern Sonne pur, habt eine bezaubernde Landschaft und etliche Sehenswürdigkeiten und Almen, welche ihr sowohl mit Wanderkraxe, Tragetuch oder Kinderwagen erkunden könnt.

Bild Kleinkindausstattung HA_WanderkraxeHotel oder Appartement?
Das liegt ganz bei euch. Seid ihr lieber Rund-um-versorgt und wollt euch im Urlaub um nichts kümmern müssen, dann ist ein Hotel mit All-Inklusive genau das Richtige für euch.
Urlaubt ihr lieber Selbst-bestimmt, frühstückt gerne ohne Zeitdruck und seid auch gerne flexibel mit Abendessen? Dann ist ein Appartement mit der Möglichkeit auf Brötchenservice für euch ideal.
Achtet allerdings bei der Wahl eurer Urlaubsresidenz darauf, dass ihr als Familie euch wohlfühlt und die Unterkunft auch für Babys und Kleinkinder ein passendes Angebot wie Kleinkindausstattung hat. Denn nichts bringt mehr Stress mit sich, wenn ihr bereits vor Urlaubsantritt ein übervolles Auto mit Babybedarf habt und nicht mehr wisst, wo nun eigentlich ihr im Auto noch Platz finden sollt.


Und weitere Tipps:
* Rechtzeitig Urlaub planen, um sicher zu stellen, dass der gewählte Urlaubsort auch zu euch und euren Bedürfnissen passt.
* Achtet darauf, dass eure Anfahrt zumutbar für euer Baby ist. So macht eine lange Anreise eurem Nachwuchs grundsätzlich nichts aus, dennoch kann es schnell mal quengelig oder ungeduldig werden. Tastet euch am besten mit jedem Urlaub an eine längere Anreise heran. So schont ihr euer Kind, als auch eure Nerven.
* Vor Reiseantritt bitte unbedingt einen Reisepass für euren Nachwuchs beantragen, da dieser nicht nur außerhalb der EU, sondern auch innerhalb der EU benötigt wird.
* Da man nie weiß, was mit einem Baby alles passiert, sollte man auch kurzfristig und ohne große Kosten, einen Urlaub verschieben oder stornieren können. Erkundigt euch daher nach einer Reiseversicherung oder fragt direkt beim Hotel nach.

 

Wir konnten eure Fragen rund um das Thema Familienurlaub mit Baby beantworten und
die Urlaubsplanung mit der Familie kann starten?
Gerne wollen wir euch zum Schluss noch einen wertvollen Tipp mit auf Weg geben und euch so wertvolle Zeit für die Recherche ersparen :-)


Mit einem Urlaub im Harmls Aparthotel habt ihr nicht nur erfahrene Gastgeber an eurer Seite, sondern zudem einen Urlaubsort, an dem ihr und euer kleiner Sprössling ein wahres Paradies für Familien vorfindet. Ein Familienhotel mit allem was Elternherzen höher schlagen lässt, eingebettet in die grüne Naturlandschaft Flachaus und eigerahmt von imposanten Bergen, welche zu Familienausflügen mit Kind und Kegel einladen.
Überzeugt euch gerne selbst und holt euch euer persönliches Angebot!

Jetzt anfragen!


Im Harmls Aparthotel ist Herzlichkeit nicht nur eine Floskel, die sich auf Webseite und Emails gut liest, sondern wird hier von Theresia und dem ganzen Team gelebt. Was das für dich und deine Familie bedeutet und wieso es dich nach dem ersten Urlaub im Harmls Aparthotel, im Herzen des Salzburger Pongaus, immer wieder zurück nach Flachau zieht... die Antwort findest du in unserem Blogartikel
"H wie Herzlichkeit"



Was bevorzugst du? Urlaub als Selbstversorger, ohne Verpflichtungen und ganz wie es dir gefällt? Oder doch lieber den Luxus von "Rund-Um-Versorgung" mit geregelten Tages- & Essenszeiten? Wir haben für dich hier die Pro & Contras herausgefunden und erläutert.

Weiterlesen